Skip to content

Umbau Sanierung Weberei Kopfbau

Foto: rechts der Kopfbau der Weberei mit sanierten Fassaden aus Sandstein und Putz, links Haupteingang mit Portiersloge und Foyer, im Hintergrund die Verbindung zwischen den beiden Gebäuden
Facts and Figures
Company Nägele Hoch- und Tiefbau GmbH
PrincipalGetzner Textil AG Bludenz
LocationBludenz - Austria
Type Construction work, Rehabilitation
Runtime06.2017 - 07.2018

Umbauarbeiten mit Fingerspitzengefühl.

Nach der bereits erfolgreich umgesetzten Erweiterung und Sanierung des Hauptsitz der Getzner Textil AG Ende 2016 erhielt Nägele Hoch- und Tiefbau im Sommer 2017 den Auftrag für die feinfühlige Revitalisierung des Kopfbaus der Firma.

Das Bestandsgebäude des Bludenzer Traditionsunternehmens stammt aus dem Jahr 1871 und war damals Teil einer großen Produktionshalle. In den 1930er Jahren erfolgte der erste Umbau. Nach nur 13 Monaten war die Komplettsanierung und Modernisierung dieser ältesten Gebäudeteile abgeschlossen – rechtzeitig zum Firmenjubiläum.

Das Haus steht zwar nicht unter Denkmalschutz, dennoch war es bei den Sanierungs- und Baumaßnahmen wichtig, vorbildlich zu agieren und das Gebäude möglichst originalgetreu zu restaurieren – sowohl von außen wie von innen. Als Vorarlberger Traditionsbetrieb und erfahrener Fachpartner setzte Nägele Hoch- und Tiefbau die Arbeiten zur vollsten Kundenzufriedenheit um. Zusammen mit dem neuen Haupteingang ist der Weberei-Kopfbau nun eine repräsentative Anlaufstelle für Angestellte und Gäste, die das Areal betreten.